Thaumatin

Thaumatin – Ein kalorienarmer Süßstoff, rund 2.000-3.000x süßer als Zucker

Der aus den Samen der westafrikanischen Katemfefrucht (Thaumatococcus daniellii) gewonnene Süßstoff ist ein natürlicher Eiweißstoff. Da die Süßkraft von Thaumatin 2.000 bis 3.000 mal höher ist als die von Zucker, kann sein Energiegehalt (4 Kalorien pro Gramm) vernachlässigt werden. Seine zusätzlich geschmacksverstärkende bzw. -abrundende Wirkung macht ihn vielseitig einsetzbar.

Wie sehen die Eigenschaften von Thaumatin aus?

Die Süße von Thaumatin wird verzögert wahrgenommen, bleibt dafür aber länger erhalten als die von vergleichbar anderen Süßstoffen. Zudem hinterläßt Thaumatin vor allem in höheren Konzentrationen einen lakritzähnlichen Nachgeschmack. Beim längerem Kochen verliert Thaumatin an Süßkraft, seine geschmacks- verstärkende Wirkung aber wird nicht beeinträchtigt. Thaumatin läßt sich am besten in Kombination mit anderen Süßstoffen einsetzen und wird meist in Kombination mit Saccharin verwendet.

Wussten Sie, dass...?

Thaumatin wurde zwischen 1841 und 1855 entdeckt und ist in Europa seit Anfang 1996 zugelassen.

Fachinformationen
für Ernährungsexperten

Um Ihnen als Ernährungsexperten und Vertreter der Medien aktuelle Studien und Veröffentlichungen rund um das Thema Süßstoff vorzustellen, gibt es auf unserer Webseite eine passwortgeschützte Plattform. Zugang hierzu erhalten Sie über die Login-Felder unterhalb. Auch die Registrierungsoption finden Sie unten. Nach erfolgreichem Login können Sie im Download-Bereich unter "Fachinformationen Süßstoffe" zu den einzelnen Süßstoffen auf zusätzliche Fach- und Hintergrundinformationen zugreifen und diese herunterladen.

Hier finden Sie
Thaumatin

  • aromatisierte Getränke
  • Kalorienreduzierte Süßwaren
  • Dessert
  • Kaugummis
  • Zuckerfreies Speiseeis

Kontakt
Süßstoff-Verband e.V.

Postfach 90 60 85, 51127 Köln
+49 (0) 2203 20 89 45
E-Mail schreiben