Süßstoff-Wissen – Fragen & Antworten

Süßungsmittel - Fluch oder Segen?

Nutzen und Sicherheit von Süßstoffen werden in öffentlichen Debatten und in den Medien immer wieder kontrovers diskutiert. Das von Coca-Cola Schweiz durchgeführte Medien und Expertenseminar nahm sich unter dem Titel: „Süßungsmittel – Fluch oder Segen?“ dieser Thematik an. Die wissenschaftlichen Beiträge von Prof. Dr. Jürgen König und Dr. Isabelle Aeberli zeigten deutlich auf, dass die in der Öffentlichkeit geäußerten Kritiken nicht haltbar sind: Sie bewerten Süßungsmittel als sicher und stellen fest, dass diese bei bestimmten Zielgruppen dazu beitragen können, ein gesünderes Körpergewicht zu erreichen.

Auftakt bildete der wissenschaftliche Beitrag von Prof. Dr. Jürgen König, Professor für spezielle Humanernährung an der Universität Wien. In seinem Referat setzte er sich mit der Kritik an alternativen Süßungsmitteln auseinander. Detailliert zeigte er auf, dass die Reevaluierungen der bisher zugelassenen Süßstoffe durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) keine Bedenken hinsichtlich der Sicherheit aufkommen lassen. Weiter informierte König darüber, dass die Zufuhr von Süßungsmitteln nicht das Risiko für Erkrankungen erhöhen, die mit einem langfristig erhöhten Insulinspiegel zusammenhängen (Adipositas, Diabetes mellitus Typ 2, metabolisches Syndrom).

Süßstoffe können helfen, ein gesünderes Körpergewicht zu erreichen

Süßungsmittel - Fluch oder Segen?

Dr. Isabelle Aeberli von der ETH Zürich, Institut für Lebensmittelwissenschaften, Ernährung und Gesundheit widmete sich in ihrem Referat der Rolle von Süßstoffen im Alltag. Zur Frage, inwiefern Lebensmittel mit Süßstoffen helfen, Gewicht zu verlieren, meinte Aeberli:

„Auch wenn die aktuelle Datenlage vor allem in Bezug auf den langfristigen Nutzen nicht eindeutig schlüssig ist, scheint sich aus den verschiedenen Studien bei Kindern wie auch bei Erwachsenen abzuzeichnen, dass ein gezielter Ersatz von zuckergesüssten Getränken durch künstlich gesüßte Getränke zumindest kurzfristig helfen kann ein gesünderes Körpergewicht zu erreichen.“ Sie ergänzte diese Aussage unter anderem mit der Präsentation einer kürzlich in der Fachzeitschrift „Obesity“ erschienenen Studie, welche die direkte Auswirkung auf den Gewichtsverlust zwischen kalorienfrei gesüßten Getränken und Wasser vergleicht: Die Studie kommt unter anderem zum Schluss, dass Menschen, die im Rahmen eines 12-Wochen dauernden verhaltensbezogenen Gewichtsabnahme-Programms süßstoffgesüßte Getränke zu sich nahmen, mehr an Gewicht verloren und über ein deutlich geringeres Hungergefühl berichteten als diejenigen, welche während des Programms nur Wasser tranken.

Informationsbroschüre zu Süßstoff

„Süßstoffe: Was sind sie, und was ist ihr Nutzen?“ lautet der Titel der Broschüre, die unter dem Patronat der Schweizerischen Adipositas-Stiftung SAPS sowie der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE steht und dank finanzieller Unterstützung von Coca-Cola Schweiz realisiert werden konnte. Führende Schweizer Ernährungsexperten beantworten darin die häufigsten Fragen zum Thema Sicherheit von Süßungsmittel, klären auf, welche Vorteile die Anreicherung von Speisen und Getränken mit künstlichen Süßstoffen mit sich bringen und liefern einen Überblick über die in der Schweiz verfügbaren nichtkalorischen Süßstoffe.

Die Broschüre „Süßstoffe: Was sind sie, und was ist ihr Nutzen?“ kann hier eingesehen werden.

Teaser: Häufige Irrtümer

Häufige Irrtümer

Irrtum – Dass Süßstoffe Krebs verursachen, ist wissenschaftlich bewiesen!

Süßstoff-Blog

Das könnte Sie auch interessieren

#Sweetcamp 2018: Wahrnehmung aus Konsumentensicht & Verbraucheraufklärung

Mehr

Sweetcamp Süße-Experten: „Steuer auf Süßes macht nicht schlanker“

Mehr

#Sweetcamp 2018: Macht Süßstoff dick?

Mehr

Kontakt
Süßstoff-Verband e.V

Postfach 90 60 85, 51127 Köln
+49 (0) 2203 20 89 45
E-Mail schreiben

← zurück zur Übersicht